Über das Blog

„Es gibt doch schon so viele Blogs im Netz, warum wollen wir jetzt auch noch eines machen“ – so oder so ähnlich waren die ersten Reaktionen, als wir das erste Mal in unserer Redaktion über das Thema Blog bei reisen-experten.de diskutierten.

Grundsätzlich war diese Meinung sicher auch richtig, aber es sprachen doch einige Dinge dafür, sich mit diesem Thema etwas intensiver auseinanderzusetzen. So erhielten wir bis dahin regelmäßig Emails von unseren Besuchern, die danach fragten, ob es denn die Möglichkeit gibt, auf unseren Seiten auch mal zu bestimmten Themen, die wir auf unseren Seiten online gestellt hatten, Stellung zu nehmen oder auch einmal eigene Beiträge über persönliche Reiseerlebnisse, Empfehlungen oder zu anderen Reisethemen zu verfassen.

In der bisherigen Form gab es das bei uns nicht und überall in der online und offline Welt wurden wir ständig mit dem Begriff Web 2.0 konfrontiert. Für uns war das (und ist es eigentlich immer noch) nur ein Modebegriff, aber den Grundgedanken dahinter, dass  die Besucher einer Webseite sich auch aktiv mit den Themen dieser Seite auseinandersetzen und auch maßgeblich die inhaltliche Gestaltung beeinflussen können, fanden wir eigentlich schon immer gut. Gleichzeitig waren wir der Meinung, dass es ein Blog in der Art, wie wir es inhaltlich und redaktionell angehen würden, bisher noch nicht gab.

Also definierten wir ein Projekt „Reiseblog bei reisen-experten.de“ und Kerstin und Liane bekamen den Auftrag, sich einmal intensiv mit der graphischen und inhaltlichen Gestaltung eines solchen Blogs auseinanderzusetzen. Wichtig war uns dabei, dass wir uns sowohl optisch als auch inhaltlich von den vielen sehr austauschbaren Standardblogs unterscheiden und vor allem redaktionell einen deutlich höheren Standard setzen wollten, als bei den meisten uns bekannten Reiseblogs. Gleichzeitig war ein ausschlaggebendes Kriterium, dass unsere Besucher damit endlich die Möglichkeit erhalten sollten, sich aktiv in die Entwicklung unserer Webseite einzubringen.

Als technische Grundlage diente uns dafür das Content Management System von WordPress. Alle wichtigen Grundfunktionalitäten für ein Blog sind in diesem CMS enthalten. Für die graphische und technische Umsetzung unserer Ideen konnten wir Christopher Zechendorf gewinnen, der sich mit seiner Agentur unter anderem auf das Thema WordPress spezialisiert hat. Innerhalb relativ kurzer Zeit entstand so das technische Gerüst für „unser“ Blog.

Inhaltlich ist uns wichtig, ein möglichst vielseitiges Blog zu bedienen. So werden wir von unserer Seite aus regelmäßig Meinungen und Berichte zu Themen aus den Bereichen Reiseziele, Aktuelles und Nachrichten, Boulevard, Urlaubstipps veröffentlichen, aber auch einmal hinter die Kulissen der Reisebranche schauen. Kommentare dazu sind selbstverständlich nicht nur willkommen, sondern, wie es sich für einen Blog gehört, auch ausdrücklich erwünscht. Und natürlich sind alle unsere Besucher herzlich eingeladen, auch ihre persönlichen Reisethemen hier zu präsentieren. Um ein eigenes Thema zu veröffentlichen, brauchen Sie sich nur als Redakteur bei uns anmelden  und schon kann es losgehen. Kommentare zu bestehenden Themen können natürlich jederzeit auch ohne Anmeldung abgegeben werden.

Unsere Redakteure werden sich große Mühe geben, jeden Tag neue interessante und unterhaltsame Beiträge in unserem Blog zu veröffentlichen. Darüber hinaus wünschen wir uns die tatkräftige Unterstützung von Redakteuren aus der Mitte unserer Besucher, die mit ihren eigenen spannenden, amüsanten und informativen Beiträgen zum Gelingen dieses Blogs beitragen werden. Wir wünschen allen Lesern viel Spaß in unserem reisen-experten.de-Blog.

2 Antworten auf Über das Blog

  1. inge thoms sagt:

    Ich habe euch das Material “Italienische Skizzen” geschickt. Auch das Kontaktformular habe ich ausgefüllt. Jetzt lese ich, ich soll den Kommentar noch moderieren. Was versteht ihr darunter? Über eine E-Mail würde ich mich freuen.Ich habe keine Erfahrungen, etwas im Internet zu veröffentlichen. Mit den besten Grüßen
    Eure Inge

  2. inge thoms sagt:

    Antwort: Ich habe euch zu meinen Fragen eine Mail geschickt, unter redaktion@reisen -
    experten.de.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>