Formel 1 in Valencia

[photopress:PANORAMICA_Formel1_Valencia.jpg,thumb,pp_image]Nachdem der Formel 1-Zirkus in den letzten Tagen durch äußerst pikante und peinliche Enthüllungen über die sexuellen Vorlieben seines mächtigen Präsidenten Max Mosley vornehmlich negative Schlagzeilen produzierte, gibt es jetzt aber auch auf der sportlichen Front wieder einige interessante Informationen von den Rennstrecken. Denn neben dem spanennden Kampf um die Pole Position blicken die motorsportbegeisterten Formel 1-Fans vor allem auch auf die Entwicklung der neuen Formel 1-Strecken in Singapur und Valencia. Und hier gibt es derzeit vor allem Erfreuliches zu berichten, denn beide neuen Formel 1 Events liegen voll in ihrem Zeitplan.

Während in Singapur die Lichtanlagen für das erste Formel 1 Nachtrennen der Geschichte erfolgreich getestet wurden und dem Spektakel am 28. September 2008 nichts mehr im Weg steht, liegen auch die Bauarbeiten für die neue Rennstrecke in der südspanischen Hafenstadt Valencia voll im Soll. In Kürze soll die Rennstrecke, die, nach dem Großen Preis von Monaco, das zweite reine Stadtrennen darstellt und rund um den Hafen von Valencia führt, fertiggestellt sein. Die meisten Rennfahrer sollen sich über die neue Stadtstrecke sehr freuen, denn die Atmosphäre wird vergleichbar mit der von Monte Carlo sein.

Bereits jetzt kann man Tickets für das Event vom 22.-24. August 2008 bestellen. Entlang der Rennstrecke werden 26 Tribünen aufgestellt sein, auf denen insgesamt etwa 112.000 Besucher Platz finden werden. Es gibt ausschließlich Sitzplätze. Die Tickets, die in fünf Preisklassen eingeteilt sind, kosten für die drei Tage (Freitag Training, Samstag Qualifying, Sonntag Rennen) zwischen 195 Euro und 480 Euro. Die ersten, über das Internet frei erhältlichen, Eintrittskarten sollen aber bereits nach einer Stunde ausverkauft gewesen sein. Wer dem Rennen beiwohnen und dabei vielleicht noch einige schöne Tage in der Umgebung von Valencia verbringen möchte, sollte sich mit Vorbestellungen also beeilen. Die Formel 1-Begeisterung der Spanier ist nach dem Weltmeistertitel ihres Landsmannes Fernando Alonso vergleichbar mit dem Boom, den Michael Schumacher vor Jahren in Deutschland ausgelöst hat.

Weitere Informationen zur Formel 1-Rennstrecke in Valencia und Ticketbestellungen gibt es unter www.valenciastreetcircuit.com.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, spanisches Festland veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>