airberlin versteigert Upgrades in die Business Class

Bild: Günter Wicker / airberlin

Die Fluggesellschaft airberlin hat sich eine innovative Idee einfallen lassen, um die teuren Business Class Sitze auf Langstreckenflügen in ihren Flugzeugen zu füllen. Mit “airberlin exquisite” haben Fluggäste die Möglichkeit, bis 72 Stunden vor Abflug für ein Upgrade in die Business Class zu bieten.

Auf der Webseite www.airberlin.com/upgrade kann jeder Gast prüfen, ob eine Auktion für den jeweiligen Flug zur Verfügung steht und ein Gebot abgeben. Ob dieses erfolgreich war, erfährt der Gast bis 12 Stunden vor Abflug.

Mit dem Upgrade können die Gäste auch am Boden sämtliche Vorteile der neuen airberlin Business Class nutzen, wie beispielsweise den Priority Check-in, Fast Lane Boarding und Lounge-Zutritt. An Bord sind die Vorzüge natürlich noch größer, zumal die Fluggesellschaft die Ausstattung ihrer Business Class mit den neuen FullFlat Sitzen im Frühjahr 2014 abgeschlossen hat und damit ihren Gästen vollständig horizontale Betten anbietet. Insgesamt stehen in der airberlin Business Class 13 Einzel- und sechs Doppelsitze zur Verfügung, die einen Zutritt zum Gang von jedem Platz ermöglichen. Auch das Entertainment-System sowie die Gourmet-Verköstigung lassen kaum Wünsche offen.

Extrem-Schnäppchenjäger sollten sich allerdings keine allzu großen Hoffnungen machen. Ob und zu welchem Preis ein Bietender den Zuschlag bekommt, behält sich die Airline nämlich vor. Gebote für nur einen Euro werden daher wohl kaum Berücksichtigung finden.

Dieser Beitrag wurde unter Air Berlin, Aktuelles abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>